Unser Anspruch: Qualität auf höchstem Niveau

Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001

Bereits seit 1999 bieten wir unseren Kunden umfassende Personalaus- und Weiterbildungs- sowie Consultingleistungen höchster Qualität. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben wir uns bereits 2005 entschieden, ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 einzuführen.

Die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ist sowohl national als auch international die meist verbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement (QM). In unserer täglichen Arbeit dient sie uns stets als Basis für unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Durch die Umsetzung der Inhalte der DIN EN ISO 9001 gelingt es uns jeden Tag aufs Neue, Arbeitsabläufe sowie Prozesse zu optimieren und dadurch eine gleichbleibend hohe Produkt- und Dienstleistungsqualität zu gewährleisten. Dabei sind die Kompetenzen, Verantwortungen und Befugnisse unserer Mitarbeiter klar definiert und eindeutig zuzuordnen. Indem wir unser QM-System täglich leben, sind wir in der Lage, potentielle Fehlerquellen aufzudecken, nachzuvollziehen und zeitnah zu beseitigen. Besonders wichtig ist uns, dass alle unsere Prozesse und dokumentierten Abläufe im Unternehmen transparent dargestellt werden und für jeden auf Wunsch nachvollziehbar sind. Darüber hinaus sind wir durch unsere standardisierten und dokumentierten Abläufe in der Lage, neue Mitarbeiter leichter und schneller einzuarbeiten. Nicht zuletzt sehen wir es als selbstverständlich an, unseren langjährigen Mitarbeitern durch regelmäßige Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen die Chance zu eröffnen, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Nur so gelingt es uns dauerhaft, unseren Unternehmenserfolg zu sichern und die Ansprüche unserer Kunden effizient und zielgerichtet zu erfüllen.

Zugelassener Träger (gemäß § 178 SGB III) AZAV

Im Rahmen unserer Seminare und Consultingleistungen ist es stets unser oberstes Ziel, unseren Kunden ein gleichbleibend hohes Niveau zu bieten.

Auch die Bundesagentur für Arbeit ist bestrebt, die Qualität von Bildungs- und Arbeitsmarktdienstleistern zu sichern. Dies erfolgt durch eine Zertifizierung nach Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung, kurz AZAV. Wer Maßnahmen der aktiven Arbeitsförderung anbietet, benötigt nach dem Sozialgesetzbuch III (§§176, 178 und 179) eine Trägerzulassung.

Bereits seit Jahren ist ALEGRIA mit seinen beiden Standorten in München und Hamburg zugelassener Träger (gemäß § 178 SGB III) AZAV nach dem Recht der Arbeitsförderung. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden auch zugelassene Weiterbildungsmaßnahmen (gemäß § 81ff SGB III) – AZAV – nach dem Recht der Arbeitsförderung.

Teilnehmer am Umweltpakt Bayern „Gemeinsam Umwelt und Wirtschaft stärken“

Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft. Oberstes Ziel des Umweltpaktes ist die Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes in allen Bereichen (z. B. Vermeidung von Emissionen, Energieeinsparung/ Steigerung der Energieeffizienz und Klimaschutz, Abfallvermeidung, Wasser, Abwasser und Gewässerschutz, Gesundheitsschutz, Naturschutz, Bodenschutz etc.).

Auch für uns sind Ökonomie und Ökologie keine Wiedersprüche. Aus diesem Grund haben wir uns 2015 zu einer freiwilligen Teilnahme am Umweltpakt Bayern entschieden.

Teilnehmer „Registrierung beruflich Pflegender“

In Deutschland reicht auch heute noch ein erfolgreicher Abschluss einer Ausbildung in der Pflege aus, um den erlernten Beruf bis zum Ende der Laufbahn auszuüben. Eine Verpflichtung, das Wissen durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen auf dem aktuellen Stand zu halten, gibt es aktuell nicht.

Durch unsere freiwillige Teilnahme an der Registrierung beruflich Pflegender möchten wir einen aktiven Beitrag zur Stärkung des Pflegeberufs leisten und zu einer Verbesserung des Images des Berufsstands beitragen.